Katerfrühstück

23. Januar 2012 - 16:40 Uhr

Doch mal zu tief ins Glas geschaut? Das vernünftige Verkosten ( „ich möchte nur noch mal von diesem Wein probieren… und in den muss ich auch noch unbedingt reinriechen…“ ) hat sich anders entwickelt als vorgehabt und am nächsten Morgen wacht man nicht nur neben sondern auch mit einem dicken Kater auf?

Freddy   Eierspeise mit Chili

Da hilft nur eins: ein kräftigendes Katerfrühstück mit viel Kaffee und einer großen Portion Ei mit Chili. Das hat zwar ordentlich Wumms und den verträgt nicht jeder, aber diejenigen unter euch, die gerne scharf essen, werden selig sein und sich im Nu wieder wach und fit für den Tag fühlen – am eigenen Leib getestet.
Weiterlesen »

3
Like it? Share it:

2 Kommentare » | Allgemein, Aufgegessen