Poysdorfer Saurüssel

20. Juli 2012 - 13:58 Uhr

„Trinken wir heute doch mal einen Saurüssel“ – dieser Ausspruch sorgt in der Runde garantiert für Gesprächsstoff und liefert mir zudem wieder ein schönes Etikett für meine „Das Auge trinkt mit “ – Rubrik:

Poysdorfer Saurüssel

Der „Poysdorfer Saurüssel“ ist eine seit den 60ern bekannte österreichische Weinmarke – der Name geht auf eine besondere Grüner Veltliner-Lage in Poysdorf im heutigen Weinbaugebiet Weinviertel zurück. Nach Jahren der Nichtbeachtung schlägt sie jetzt wieder, die Stunde des „Saurüssels“. Seit 2011 kommt er in einer neuen, frechen Aufmachung daher und bringt somit viel Freude auf den Tisch – aber auch Spaß ins Glas! Leicht und frisch-fruchtig ist hier das Motto – Zitrusfrucht, grüner Apfel, eine resche, trinkanimierende Säure, eine zarte Würze und nur 11,5% vol. machen ihn zum perfekten Begleiter sommerlich-leichter Mittagsgerichte.

5
Like it? Share it:

Kommentieren » | Allgemein, Das Auge trinkt mit

Domäne Wachau

29. März 2012 - 15:13 Uhr

Die Sonne lacht, die Vögelchen zwitschern, die Forsythien blühen, Weidenkätzchen in der Vase… und ich ertappe mich immer öfter dabei, anstatt zum molligen Roten zum gut gekühlten Weißwein zu greifen. Sichere Anzeichen dafür, dass der Frühling in den Startlöchern steht.

Um meinen Vorrat an Weißen für die nahenden lauen Abende aufzustocken und dabei wieder etwas Neues kennenzulernen, begebe ich mich über den steirischen Tellerrand hinweg und schaue mir die wunderbaren Weine der Wachau an. Die bezaubernde Landschaft an der Donau in Niederösterreich ist Weltkulturerbe und Heimat über die österreichischen Grenzen hinweg berühmter Rieslinge und Grüner Veltliner. Ein perfekter Mix aus Urgesteinsböden, der pannonischen Hitze aus dem Osten, dem kühlenden Kontinentalklima aus dem Norden und dem temperaturausgleichend wirkendem Donaustrom ergibt hocharomatische Weine, die in 3 geschützten Qualitätskategorien ausgebaut werden. „Steinfeder“ ist ein leichter, frischer, max. 11,5 %-er Wein. Der „Federspiel“ bewegt sich im Mittelfeld bei 11,5-12,5% Alk. Die Königsklasse aus den besten Lagen und mit den langlebigsten Weinen ist der „Smaragd“ mit über 12,5% Alkohol.
Weiterlesen »

4
Like it? Share it:

2 Kommentare » | Allgemein, Ausgetrunken

Wo der Pfeffer wächst

29. Januar 2012 - 10:43 Uhr

Pfeffer und Wein? Bei dieser Konstellation wird man früher oder später auf den Österreicher par exelance, den Grünen Veltliner stoßen! Einen sortentypischen Vertreter habe ich zuletzt bei meinem Weinseminar verkostet. Es war der „Weinviertler DAC“ 2010 von Schloss Maissau.

Weinviertler DAC

Was es mit dem DAC auf sich hat wird demnächst noch Thema in meinem Wein ABC sein, nur so viel vorweg: Die Weine, die diese kontrollierte Herkunftsbezeichnung tragen dürfen, müssen einige, nicht zuletzt geschmackliche Kriterien erfüllen. Der Weinviertler z.B. ist ein Grüner Veltliner in einer fruchtig-würzigen Ausprägung – das typische Pfefferl darf nicht fehlen. Und tatsächlich, hier erfüllt jemand die Vorlagen voll und ganz:
Weiterlesen »

0
Like it? Share it:

Kommentieren » | Aufgegessen, Ausgetrunken