Wein ABC

7. Juli 2012 - 15:18 Uhr

Ich will sie alle: den Lagrein, den Vernatsch, den Kerner und spätestens beim Rosenmuskateller und Gewürztraminer müsste auch den Unkundigen klar sein, dass es sich nicht etwa um Fernsehmoderatoren handelt, sondern um teils autochthone Rebsorten eines kleinen aber feinen Weinbaugebietes – dem Südtirol. Demnächst werde ich Gelegenheit haben mich vor Ort durchzuprobieren, z.B. beim Gewürztraminer-Strassenfest in Tramin, im Kloster Neustift bei Brixen und der Abtei Muri-Gries in Bozen.

Bis dahin ein kleines informatives Wein-ABC zum Thema.

S wie Südtirol:

Südtirol ist das nördlichste Weinbaugebiet Italiens und erstreckt sich zwischen Alpen und Dolomiten von Brixen im Osten bis Bozen und weiter südlich bis Salurn als auch von Bozen bis Meran und bis ins westlich gelegene Vinschgau. Das kleine, nur etwa 5.300 ha Rebfläche betragende Anbaugebiet wird in 7 Unterregionen eingeteilt: das Unterland, Überetsch, Bozen und Umgebung, Mittleres Etschtal, Meran und Umgebung, Vinschgau und das Eisacktal. Auf jede Region genauer einzugehen würde wohl den Rahmen sprengen. Den besonders Wissensdurstigen kann ich dafür die offizielle, sehr ausführliche und übersichtliche Seite von  „Südtirol Wein“ ans Herz legen.
Weiterlesen »

1
Like it? Share it:

Kommentieren » | Allgemein, Wein ABC